Stromtarife
Gastarife

Vergleichswerte nach Haushaltsgröße

 
 
 
 
 
1800kWh
2700kWh
3500kWh
4500kWh
5500kWh

FAQ

Fragen zum Wechsel

Wie funktioniert der Wechsel zu immergrün!?

Der Wechsel zu immergrün! ist kinderleicht, Sie wählen einen Tarif, klicken ‚bestellen‘ und füllen das Onlineformular aus. Sie benötigen hierfür Ihre Zählernummer und den Namen Ihres Vorversorgers. immergrün! übernimmt für Sie den Rest – ganz ohne Umwelt und Nerven belastenden Papierkram.

Nach Erhalt Ihres Auftrags kündigen wir Ihren Vorversorger, kümmern uns um die übrigen bürokratischen Aspekte Ihres Wechsels und halten Sie stets, per E-Mail, auf dem Laufenden. In der Regel ist Ihr Strom bereits nach 3 bis 4 Wochen immergrün!.

mehr anzeigen

Muss ich meinen alten Vertrag selber kündigen?

Nein, wir übernehmen gerne alle Formalitäten für Sie. Eine Kündigung Ihrerseits ist nicht nötig. Im Rahmen Ihres Wechsels zu immergrün! werden wir Ihren Stromvertrag kündigen und für einen reibungslosen Wechsel sorgen.

Keine Sorge, wenn Sie ihrem Vorversorger bereits gekündigt haben, denn eine lückenlose Stromversorgung beim Wechsel des Stromanbieters ist gesetzlich garantiert. Sollte Ihr alter Vertrag bereits wirksam gekündigt sein, so beliefert Sie Ihr Grundversorger bis Sie bei uns in Belieferung sind.

mehr anzeigen

Wie lange dauert der Wechsel zu immergrün!?

Zwischen der Beauftragung zur Stromversorgung und Ihrer Belieferung liegen in der Regel 3 bis 4 Wochen. Unter gewissen Umständen kann es aber auch länger dauern, denn die genaue Dauer Ihres Wechsels hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Wechseln Sie von Ihrem Grundversorger zu uns?
  • Haben Sie Ihren alten Vertrag selbst gekündigt?
  • Welche Fristen sind bei Ihrem alten Vertrag zu beachten?
  • Werden die Anträge von Ihrem Netzbetreiber und Ihrem Vorversorger zeitnah bearbeitet?

Wechsel vom Grundversorger

Wenn Sie von Ihrem Grundversorger zu uns wechseln, gilt für Ihren alten Vertrag eine Kündigungsfrist von 2 Wochen, so  dass Sie in der Regel bereits 3 Wochen nach unserer Beauftragung mit immergrün! Strom beliefert werden. Sie müssen Ihrem Versorger natürlich nicht selber kündigen, nachdem Sie uns beauftragt haben, nehmen wir Ihren Wechsel komplett in die Hand.

Vorversorger ist nicht mein Grundversorger

Wenn Sie nicht aus einem Grundversorgungstarif zu uns wechseln so gelten die in Ihrem Versorgungsvertrag festgelegten Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten. Es kann also durchaus vorkommen, dass die Kündigung Ihres vorherigen Versorgers erst Monate nach Ihrer Anmeldung wirksam wird. Siehe auch: Anbieterwechsel wird abgelehnt

Vorversorger ist gekündigt

Wenn Sie Ihren Vertrag bereits gekündigt haben und die Kündigung frühestens 3 Wochen nach Ihrem Auftrag an immergrün! wirksam wird, so ist Ihr Strom bereits am Tag darauf immergrün!. Wenn weniger Zeit zwischen diesem Kündigungstermin und unserer Beauftragung liegt, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Ihr Grundversorger ist verpflichtet, Sie in der Zwischenzeit mit Strom zu beliefern.

Verzögerung durch Marktpartner

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Ihr Vorversorger und oder der Netzbetreiber erst verspätet auf unsere Meldungen reagieren. Aufgrund dessen kann es zu Verzögerungen kommen. Dies sind jedoch Ausnahmefälle.

mehr anzeigen

Was tun, wenn mein bisheriger Stromanbieter den Wechsel ablehnt?

Wir können im Falle der Ablehnung durch Ihren Vorversorger leider nicht aktiv werden. Bitte setzen Sie sich dann direkt mit Ihrem Vorversorger in Verbindung.

Sobald Sie uns einen früher gültigen Zeitpunkt mitteilen, leiten wir Ihren Wechsel gerne zu diesem Termin ein.

mehr anzeigen

Ich habe meinem Vorversorger gekündigt, doch Ihre Belieferung beginnt wegen der Wechselfrist erst später. Was kann ich tun?

In diesem Fall wird für den Überbrückungszeitraum die Versorgung von Ihrem örtlich zuständigen Grundversorger übernommen. Dies kann z.B. dann eintreten, wenn Sie zum 31.03.2012 gekündigt haben, den Wechsel zu uns aber erst kurz vorher beauftragen. Wir können die Belieferung dann erst zum 01.05.2012 übernehmen und in der Zwischenzeit springt der Grundversorger ein.

mehr anzeigen

Warum ist mein Angebot zum Abschluss eines Stromliefervertrages abgelehnt worden?

Die Ablehnung von Angeboten zum Abschluss eines Stromliefervertrages erfolgt im Rahmen eines automatisierten Prozesses und kann zahlreiche Gründe haben. Es ist uns überwiegend bedauerlicherweise auch nicht möglich, am Telefon oder im Einzelfall schriftlich zu den Gründen Stellung zu nehmen. Dieses beruht vor allem auf datenschutzrechtlichen Gründen, kann aber auch andere Gründe haben. Da eine Ablehnung des Angebots in der Regel innerhalb von wenigen Tagen nach Eingang des Angebots erfolgt, ist eine Belieferung durch einen anderen Anbieter problemlos möglich. Wir empfehlen Ihnen, sich im Falle einer erfolgten Ablehnung daher zeitnah um einen Vertrag bei einem anderen Anbieter zu kümmern.

mehr anzeigen

Fragen zu Rechnung und Kosten

Wie bezahle ich meine Abschläge?

Die monatlichen Abschlagzahlungen sind ab Lieferbeginn fällig. Bei einer rückwirkenden Belieferung – z.B. bei einem Neueinzug – können zu Beginn mehrere Abschläge fällig werden. Sollten Sie zusätzlich für diese Monate noch eine Rechnung Ihres Grundversorgers erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

Im Regelfall sind die Abschläge zum 1. des jeweiligen Versorgungsmonats fällig und zu leisten. Ihr genaues Zahlungsdatum teilen wir Ihnen in der Lieferbestätigung mit. Wenn Sie lieber zu einem anderen Termin zahlen wollen, setzen Sie sich mit uns per E-Mail in Verbindung.

mehr anzeigen

Welche Faktoren beeinflussen die Zusammensetzung und die Höhe des Grundpreises?

Mit dem Grundpreis werden unter anderem Aufwendungen des Stromversorgers für Abrechnung, Stromzählerbereitstellung und –miete sowie für Leistungsbereitstellung und allgemeine Vertriebskosten vom Stromversorger abgedeckt. Durch langfristige Preisfixierungen ist es uns jedoch möglich, den Grundpreis für unsere Kunden stabil zu halten und den Kunden für einen langen Zeitraum vor Erhöhungen zu schützen.

mehr anzeigen

Warum werden Preise erhöht? Warum wurde mein Grundpreis erhöht?

Die Erhöhung von Preisen ist im Hinblick auf steigende Kosten von Unternehmen zwingend notwendig, um das langfristige wirtschaftliche Arbeiten von Unternehmen sicherzustellen. Sicherlich werden auch Sie bemerkt haben, dass in den letzten Jahren die Kosten der Lebensführung in fast allen Bereichen erheblich gestiegen sind. Dieses macht auch und gerade im Bereich der Stromversorgung leider keine Ausnahme. Da es sich bei Strompreiserhöhungen überwiegend um hoheitliche Faktoren handelt und damit um Umstände, auf die wir keinen Einfluss haben, bleibt auch uns leider nichts anderes übrig, als unsere Preise von Zeit zu Zeit den tatsächlichen Gegebenheiten anzupassen. Gerade in der kürzeren Vergangenheit ist es zu erheblichen Steigerungen von hoheitlichen Belastungen auf den Strompreis gekommen. Entgegen des allgemeinen Teuerungsprozesses setzen wir jedoch alles daran, unsere Preise, so weit wie dieses möglich ist, langfristig stabil zu halten und Ihnen langfristige Preisfixierungen zu bieten. Sofern Sie in letzter Zeit eine Erhöhung Ihres Grundpreises erfahren mussten, liegt dieses an den vorgenannten Gründen. Umso mehr freut es uns jedoch, dass wir die Erhöhung mit einer langfristigen Preisfixierung verbinden konnten, durch die Sie langfristig und zuverlässig vor überraschenden Erhöhungen Ihres Grundpreises geschützt werden.

mehr anzeigen

Fragen zum SEPA-Mandat

Warum erhalte ich das SEPA-Formular bereits jetzt?

Die Umstellung auf das SEPA-Verfahren bereits zum jetzigen Zeitpunkt dient in erster Linie der Kundenfreundlichkeit und der Sicherstellung der reibungslosen Umstellung auf das SEPA-Verfahren. Zwar ist das SEPA-Verfahren erst ab Anfang des Jahres 2014 verbindlich vorgeschrieben, allerdings werden dann die nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in EURO zugunsten der neuen SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet. Es ist daher wichtig, dass die Umstellung bereits jetzt erfolgt, damit zum verbindlichen Stichtag Probleme vermieden werden können. Wir benötigen zudem auch für die Datenabgleichung zur Umsetzung des SEPA-Verfahrens für eine Vielzahl von Kunden Zeit. Hierfür war es erforderlich, bereits jetzt die Umstellung vorzunehmen. Sicherlich werden Sie in letzter Zeit auch vermehrt Schreiben von anderen Unternehmen wie beispielsweise Banken oder Versicherungen zum SEPA-Verfahren erhalten haben, da auch diese die Notwendigkeit einer frühen Umsetzung erkannt haben.

mehr anzeigen

Warum erhalte ich das SEPA-Formular, wenn mein Vertrag zum Ende des Jahres endet?

Die Umstellung auf das SEPA-Verfahren bereits zum jetzigen Zeitpunkt dient in erster Linie der Kundenfreundlichkeit und der Sicherstellung der reibungslosen Umstellung auf das SEPA-Verfahren. Zwar ist das SEPA-Verfahren erst ab Anfang des Jahres 2014 verbindlich vorgeschrieben, allerdings werden dann die nationalen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in EURO zugunsten der neuen SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet. Es ist daher wichtig, dass die Umstellung bereits jetzt erfolgt, damit zum verbindlichen Stichtag Probleme vermieden werden können. Wir benötigen zudem auch für die Datenabgleichung zur Umsetzung des SEPA-Verfahrens für eine Vielzahl von Kunden Zeit. Hierfür war es erforderlich, bereits jetzt die Umstellung vorzunehmen. Sicherlich werden Sie in letzter Zeit auch vermehrt Schreiben von anderen Unternehmen wie beispielsweise Banken oder Versicherungen zum SEPA-Verfahren erhalten haben, da auch diese die Notwendigkeit einer frühen Umsetzung erkannt haben.

mehr anzeigen

Fragen rund um Umzug und Einzug

Wie funktioniert die Stromanmeldung?

Rund um die Stromanmeldung ergeben sich viel Fragen, die wir gern beantworten. [mehr…]

mehr anzeigen

Was sollte bei der Stromanmeldung in der ersten eigenen Wohnung beachtet werden?

Ob WG oder alleine, wann der Strom in der ersten eigenen Wohnung fließt und was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier. [mehr…]

mehr anzeigen

Was ist bei der Stromanmeldung in einer neuen Wohnung zu bedenken?

Welcher Energieanbieter, Stromtarif oder Fristen – in der neuen Wohnung stellen sich einige Fragen. [mehr…]

mehr anzeigen
  • immergrün und immerfair!
  • Preise, bei denen Sie nicht rot sehen
  • Papierloser Wechsel
  • Freundliche Kundenbetreuung
  • Sichere Strombelieferung